Thema geschlossen 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stück für Stück zurück
24.06.2015, 17:14
Beitrag: #1
Stück für Stück zurück
Hallo Astrofüchse,

nachdem ich mich die letzten Monate (Jahre) sehr rar gemacht habe, und auch schon fast vor der Aufgabe meines Hobbys stand (aufgrund der fotografischen Defizite),beginnt jetzt für mich so etwas wie ein Neustart.
Stück für Stück fange ich an die Fehler meiner Ausrüstung zu beseitigen.Als erstes habe ich mir mal eine neue Kamera Canon 1200DA gegönnt.Ich verspreche mir davon einiges. Zur Zeit teste ich die Verbesserung der Nachführung mit PHD2. Zur Steuerung der Kamera bin ich von DSLR-Focus auf APT umgestiegen,welches ein Programm ist, dass mich schon in der ersten Nacht begeistert hat.
Mein Budget ist etwas begrenzt, deswegen wird es wohl nicht für einen Stand Alone Guider reichen.
Die EQ6 läuft ruhig, ich habe zur Zeit keine Schankungen.Leider sind die Sterne ,vorsichtig ausgedrückt, nicht optimal.
Weiterhin kämpfe ich mit dem Problem des zusätzlichen Spikes auf meinen Fotos im oberen Bereich. Dazu gibt es bei Astrotreff jetzt einen Thread,vielleicht schaut ihr mal rein und schreibt hier eure Meinungen und Lösungsvorschläge.
Astrotreff

Heute glaube ich den Fehler gefunden zu haben,aber dafür brauche ich noch Bestätigungen.

Ich hoffe auch für dieses Forum, dass wir vielleicht dadurch wieder etwas mehr zusammenrücken und jeder über seine Hobbyaktivitäten etwas berichtet.Von einigen habe ich schon lange nichts mehr gehört und ich glaube nicht dass sie ihre Teleskope nicht mehr in Richtung Himmel richten.

Tschüß

Thomas
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
25.06.2015, 07:38
Beitrag: #2
RE: Stück für Stück zurück
Hallo Thomas,

ich bin bei Astrotreff nicht angemeldet. Ich hab weitere Fehler in deinem dort gezeigten Bild gefunden.
Wenn du willst kannst du mich abends anrufen

Gruß

Frank
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
06.07.2015, 08:34 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.07.2015 08:34 von Thomas.)
Beitrag: #3
RE: Stück für Stück zurück
Hallo Füchse,
hallo Frank,

ich habe die ersten Testaufnahmen gemacht und bin immer noch auf der Suche, wo der zusätzliche Spike herkommt.

Astrotreff

Hier hoffentlich das Rohbild
NGC6888 Canon 1200DA,CLS Filter, 300s ISO 400 (beeinträchtigt durch Vollmond und Sommerhimmel)
   

Ich habe eigentlich das Bild über Attachment eingefügt,wird aber nicht angezeigt????

Tschüß

Thomas

Also in der Vorschau wars nicht zu sehen,jetzt schon

Tschüß

Thomas
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
06.07.2015, 21:52
Beitrag: #4
RE: Stück für Stück zurück
Hallo Thomas,

insgesamt sehen die Sterne schon besser aus als in Deinem Bild bei Astrotreff, ich kann Dir jedoch ohne den Newton gesehen zu haben aus der Ferne nicht helfen.
Wir werden einen Termin finden.

Gruß

Frank
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
02.08.2015, 08:08
Beitrag: #5
RE: Stück für Stück zurück
Hallo Füchse,

so der nächste Schritt wurde getan.

Gestern haben Frank und ich meinen Tubus justiert.
Nach 3,5 Stunden war es dann geschafft.
Vom Hauptspiegel angefangen über die vollkommen falsch eingestellte Fangspiegelhalterung (Justage erfolgte durch eine Fachfirma) bis hin zum schief angeschraubten Okularauszug wurden alle ersichtlichen Mängel beseitigt.
Für mich war es das erste Mal so eine komplette Justage von vorn bis hinten zu durchlaufen.Es reicht eben doch nicht nur das Chesire reinzustecken und dann zu justieren. Erschreckend war für mich eigentlich, dass der Tubus ja vorher zur Justage und Reinigung in einer Fachfirma war. Dort wurde auch der neue OAZ angeschraubt.
Das Bild der Spiegelungen sieht jetzt wieder so aus, wie zum Zeitspunkt des Kaufes.

Ich möchte mich nochmal bei Frank bedanken, für die viele Arbeit und die Unterstützung bei der Fehlersuche und Justage.

Tschüß

Thomas
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
03.08.2015, 07:45
Beitrag: #6
RE: Stück für Stück zurück
Hi Thomas,

ich glaube, dir ist ein Stein vom Herzen gefallen, nachdem du so lange nach der Ursache geforscht hast.

Na dann kann die Saison ja kommen. Viel Erfolg, bin gespannt auf erste Ergebnisse.

LG
Gorden
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
03.08.2015, 14:31
Beitrag: #7
RE: Stück für Stück zurück
Hallo Gorden,

leider hat das erste Testbild gezeigt, dass dieser verdammte Spike immer noch in einer Ecke auftaucht.
Die Qualität der Sterne und die Regelmäßigkeit der Spike ist aber sehr gut.Kein Vergleich zu vorher.
Ich werde nochmal alles untersuchen müssen, irgendwo bricht sich ja das Licht, das mit herkömmlichen Mitteln nicht zu sehen ist.
Aber es ist auch schon verflixt, denn eigentlich ist alles okay.

Tschüß

Thomas
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
04.08.2015, 14:49
Beitrag: #8
RE: Stück für Stück zurück
Hallo Füchse,

heute nacht habe ich meine Monteirung 4,5 h lang eingescheinert, sodas der Stern 20 min auf dem selben Fleck bleibt. Nur in der DEC-Achse gibt es eine kleine Abweichung um einen gemeinsamen Mittelpunkt.
Der Spike ist auch noch da, obwohl ich die Schrauben des OAZ abgeklebt hatte.
Also weiter gehts mit der Ursachenforschung.

Tschüß

Thomas
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
06.08.2015, 16:51
Beitrag: #9
RE: Stück für Stück zurück
Hallo Füchse,

nachdem nun alles soweit grob fertig ist habe ich nun mal den ersten Test gemacht.
Also keine Flats, keine Darks, 8 Lightframes mit a 4 x300 s ISO 200/400/800 und 4x 600s a 400/800/1600. Ich wollte eigentlich nur mal die optimalen ISO Werte und Belichtungszeiten für meine Kamera finden. Dann habe ich die einfach mal übereinandergestackt und ein bisschen bearbeitet.

Hier nun das Testergebnis:NGC6992


Tschüß

Thomas


Angehängte Datei(en) Bild(er)
   
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
07.08.2015, 12:16
Beitrag: #10
RE: Stück für Stück zurück
Hallo Thomas,

na, das sieht doch schon ganz ordentlich aus! Glückwunsch.
Ich zumindest sehe keine Spikes, die nicht da hin gehören. In der Ecke links unten sind die Sterne nicht ganz rund, aber ich denke, ich würde daran nicht rühren.
Warum hast du den Bildausschnitt so gewählt?

Gruß

Gorden
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Thema geschlossen 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste