Thema geschlossen 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Rohbild nach Verbesserung
29.12.2013, 21:54
Beitrag: #1
Rohbild nach Verbesserung
Hallo Füchse,

nachdem ich Probleme mit meiner Montierung hatte, habe ich die letzten Tage genutzt ,um diese zu beseitigen.

Hier nun ein Rohbild 600 s belichtet bei ISO 800. Meine Guidingcam hing diesmal nicht am Leitrohr ,sondern am Off Axis Guider (danke Frank), da ich einen Versatz der einzelnen Aufnahmen hatte.

Die Bedingungen waren nicht besonders(Seeing =sehr diesig), auch der Leitstern war relativ klein.

M1 Rohbild
[Bild: rohbild_m1.jpg]

Eine Frage an euch. Die sichelförmigen Sterne entstehen durch den Spiegel des OFF AXIS Guiders. Wie bekomme ich die weg bzw. erledigt sich das Thema von allein beim Stacken.

Ausschnitt aus dem Rohbild
[Bild: sterne_1.jpg]

Vielleicht kann mir auch jemand erklären, wo der helle Ring im unteren rechten Teil des Bildes herkommt. Ich habe nichts gefunden,was da spiegeln könnte.

Tschüß

Thomas
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
29.12.2013, 22:38
Beitrag: #2
RE: Rohbild nach Verbesserung
Hallo Thomas,

ich dachte Du wolltest die Monti einschicken? Naja nun scheint es das Du es selbst hinbekommen hast. Glückwunsch dazu!!

Zu Deinem Rohbild:
Ich glaube nicht das die Sichelsterne durch den OA- Spiegel verursacht werden. In Deinem Bild sind mehrere Sachen die nicht stimmen.

Wenn man mittig schaut bis hin zu M1 sind die Sterne annähernd rund, haben jedoch ein einseitigen Halo/ Fähnchen. Das ist ein Zeichen für eine unzureichende Kollimierung. Bitte denke daran auch den Laser selbst zu kollimieren!

Des Weiteren kann man in den Ecken eine Verkippung erkennen, vielleicht ist es auch eine Bildfelddrehung! Ist Deine Monti richtig eingescheinert?

Die Sichel- oder auch Dreieckssterne entstehen durch Verspannungen des Hauptspiegel. Nach einer Reinigung und wiedererfolgtem Einbau des Spiegels bei meinem alten Newton hatte ich dieses Problem auch einmal. Nachdem ich die Halterungen wieder loser eingestellt hatte waren die Sterne wieder rund.

Was die Ursache für den hellen Kreis ist kann ich nicht sagen. Schau mal ob der Vorgesetzte CLS Filter in Ordnung ist. Wenn Du Flats machst, wird dieser Fehler aber wieder herausgerechnet.

Ich hoffe ich konnte Dir helfen.

Guten Rutsch

Gruß

Frank
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
31.12.2013, 15:14 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 31.12.2013 15:26 von NicoGeisler.)
Beitrag: #3
RE: Rohbild nach Verbesserung
Hi Thomas,

schließe mich Frank seiner Diagnose an...Vielleicht kannst Du ja mal nen defokussierten Stern intra/extrafokal einstellen...

Der Ring rechts unten, scheint ein/das Verstärkerglühen deiner Cam zu sein...meine 350DA hat das auch... siehe Pic...Bei moderneren Canons tritt dieses Verstärkerrauschen, nicht mehr in dieser Form auf.
Mit vernünftigen Dunkelbildern, lässt sich dieses Problem aber her-ausrechnen...Die ersten beiden Bilder stellen das Glühen meiner 350Da dar. Hab im letztem Bild mal dein mögliches Verstärkerglühen extrahiert.

   
   
   

Beste Grüße Nico
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
31.12.2013, 16:29
Beitrag: #4
RE: Rohbild nach Verbesserung
Hi Thomas,

Ich würde auch auf eine Verkippung tippen, deine Sterne sehen in jeder Ecke anders aus und werden zur optischen Achse hin besser.

Wie ist eigentlich die komische spike- Abbildung zu erklären?

Aber schon weit besser als die rechtwinkligen Sterne die du beim letzten Stammtisch noch hattest!

LG und einen guten Rutsch.

Gorden
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
01.01.2014, 17:01
Beitrag: #5
RE: Rohbild nach Verbesserung
Hallo Füchse,
danke für eure Tips.

Nico: Da das Problem bei dir auch auftritt, liegt es wohl an den längeren Belichtungszeiten, die ich jetzt mache, dass mir das früher nicht aufgefallen ist.

Frank und Gorden: Nachdem ich nun am Spiegel, Spinne und Fangspiegel mit Laser und Chesire rumgefummelt , diverse Anleitungen gelesen hatte und nach den ersten Aufnahmen einen Wutanfall knapp entgangen bin, werde ich mich erst mal beruhigen und in 2-3 Tagen nach anderen Lösungen suchen.
Jetzt sind die Aufnahmen in der Mitte scharf und an allen Ecken habe ich
verzerrte Sterne.Ich glaube meinen Tubus samt Optik muß sich mal einer anschauen der davon wirklich Ahnung hat.

Das Verstärkerglühen ist weg , dank 10 Darks die ich mit einfließen lassen habe.(10 Lightframes und 10 Darks gestackt)

Tschüß

Thomas
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
01.01.2014, 17:25
Beitrag: #6
RE: Rohbild nach Verbesserung
Hi Thomas,

ist dein okularseitiges Zubehoer geschraubt oder gesteckt? Wenn gesteckt wuerde ich die Verkippung erst mal hier suchen, geht ganz schnell, trotz Bronzering zum klemmen. Ich denke, der Umstieg auf verschraubte Adaption koennte sich lohnen.

LG
Gorden
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
02.01.2014, 01:45
Beitrag: #7
RE: Rohbild nach Verbesserung
Hi Thomas, schön das du das Glühen wegbekommen hast...mit Darks geht so einiges...Ich persönlich mache aber meist 20Darks und 20Flats. Sehe das Glühen oder das Rauschen im allgemeinen, nicht als Problem...eher als bauarbedingtes Handicap der DSLR's gerade bei den Älteren Cam's...is halt so, außer man baut um auf BofrostCam :-)).
Das Glühen hast Du eigentlich immer, so wie das allg. Rauschen, nur eben unterschiedlich stark...Nicht nur die Aufnahmedauer wirkt sich auf das Verstärkerrauschen aus, sondern auch der Grad der Verstärkung/ISO Werte...Gibt ja ne Menge lesbares in den Foren, in der die Auswirkungen von ISO und Belichtungszeit beleuchtet werden.

Beste Grüße und viel Spaß bei deiner Fehlersuche....wird schon "selbst ist der Mann"
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
03.01.2014, 20:21
Beitrag: #8
RE: Rohbild nach Verbesserung
Hallo Füchse,

ich habe jetzt alles auseinandergeschraubt, wieder neu zusammengesetzt und neu justiert.

Ich hoffe, das bald wieder Sterne zu sehen sind und ich mal einen Sterntest machen kann und natürlich auch Fotos.

Sollte das nicht geklappt haben ,geht der Tubus zu Space Instruments.

Tschüß

Thomas
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Thema geschlossen 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste