Thema geschlossen 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Mond aus der aktuell zunehmenden Phase
16.11.2013, 20:46
Beitrag: #1
Mond aus der aktuell zunehmenden Phase
Hallo ich nochmal...

wollte euch noch ein zwei Bilder meiner letzten Mondsession vorstellen...Sie stammen vom 11.11.2013, der Trabant war dabei zu 58% beleuchtet. Die genauen Aufnahmedaten findet ihr wie immer bei Astrobin. Bearbeitet habe ich mit AS2, Fitswork und probehalber mit meinem neuen Startools, sowie mit dem neuen Photoshop CC.

[Bild: 17f37ece280749de756f4aed6a160eec.620x0_q...eisler.jpg]
Montes Apenninus - Archimedes
FullRes bei Astrobin


[Bild: 1e1df6117dcf66856a3b856c9663566c.620x0_q...eisler.jpg]
Krater Arzachel
FullRes bei Astrobin


[Bild: a0cc79f17f8133470b18e4d2e5a1d088.620x0_q...eisler.jpg]
Krater "Boussingault"
FullRes bei Astrobin

Wie gesagt...die Kamera ist neu und ich muss mich damit noch etwas damit einarbeiten, aber ich denke die Aufnahmen sind ganz okay geworden.
Da das Seeing immer ein leidiges Thema ist und eben über den Erfolg einer Session gerade bei Mond und Planeten entscheidet, war ich eigentlich mit dem Ergebnis bei Seeing 2 wirklich zufrieden.

Beste Grüße und ein schönes We
Nico
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
17.11.2013, 17:48 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.11.2013 17:48 von Frank.)
Beitrag: #2
RE: Mond aus der aktuell zunehmenden Phase
Hallo Nico,

beinahe wären mir Deine eingestellten Mondbilder entgangenBlush

Sind schön geworden, die Brennweite ist meiner Meinung nach optimal. Das mittlere Bild könnte noch ein wenig mehr Schärfe vertragen finde ich, aber die Details selbst sind herlich.

Gruß

Frank
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
17.11.2013, 18:54
Beitrag: #3
RE: Mond aus der aktuell zunehmenden Phase
Ja da hast du recht...aber das Seeing war äußerst schlecht, da kann man dann mit EBV kaum was retten...Wollte ohnehin nur mal das neue Photoshop CC testen...die haben da einen sehr mächtigen Filter " Verwacklungsfilter " in die Version eingebaut.

Gruß
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
17.11.2013, 19:14
Beitrag: #4
RE: Mond aus der aktuell zunehmenden Phase
Oh ja, schön geworden deine Mondbilder.


Speedy
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
18.11.2013, 00:09
Beitrag: #5
RE: Mond aus der aktuell zunehmenden Phase
Lieber Nico,

ja das sind Mondbilder nach meinem Geschmack! Ok, 2,5m Brennweite... Könnte ich den 152-er auch aufblasen oder reichen da die 1,2m?
Mensch, solche Bilder würde ich auch gern mit meinem Quip hinbekommen.
Hast Du einen Tip? Rat? Tat?
Ohne Barlow geht das wohl nur mit Video durchs Okular und dann den Kamerazoom nutzen.... Oder?
Die ALSccd5IIc wird das nur rein mit dem 152-er wohl nicht stemmen können. Oder?
Ich weiß, viele Fragen.... Aber so isser nun mal, der wilde Anfänger.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
18.11.2013, 01:12
Beitrag: #6
RE: Mond aus der aktuell zunehmenden Phase
Hallo Heiko,

alles kein Zauberwerk, helfe Dir.....
Also wenn du schon ne ALccd5L IIc hast würde ich Sie auch nutzen...Mit der Digicam würde ich persönlich garnicht erst anfangen. Komposer bringt zwar erstaunliche Bilder mit seiner Ausrüstung hervor, aber er ist leider limitiert mit seiner Digicam. Wenn er ne Cam mit 3,75px, also ASI oder Alccd5II hätte, würde er noch bessere Pic's hinlegen...
Deine Cam hat ja glaube ich auch 3,75px Größe oder 5,2px Größe ??? Würde heißen das Du ein max. sinnvolles Öffnungs Verhältnis von ~f14 oder f18 gehen solltest...etwas oversampling schadet nicht. Beim Mond würde ich bei deinen f8 bleiben und mal nen paar Aufnahmen bei 640x480 machen, ne 2xBarlow kannst Du immer noch reinmachen wenn das Seeing stimmt. Bei Planeten würde ich ne 2xBarlow ~ f14 mal probieren und mit 320x240 aufnehmen. Das gute bei der Alccd ist, du kannst manuell bei Gain und der Belichtungszeit eingreifen, was bei einer ConsumerDigicam wohl eher wenig geht. Schau ein dir ein wenig das Histogram an, ich halte mich immer so bei 50%.
Einfach mal probieren und das beste aus dem was man hat machen.

Gruß Nico
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
18.11.2013, 01:31
Beitrag: #7
RE: Mond aus der aktuell zunehmenden Phase
Lieber Nico,

na dann versuchen wir das doch mal gemeinsam. Ich bastel hier was zusammen und dann gibt es ja Möglichkeiten (Teamviewer), dass wir so etwas machen können.
Die Zahlen sagen mir noch nicht so viel, aber es ist schön, jemanden im Hintergrund zu wissen, der weiß, was er tut.
Es gibt ja Telefon und Computer.... Würde mir Spass machen, mal so ein Gemeinschaftsabend via online.

Aber als Erstes, vielen Dank für Deine Tips und Deine Bereitschaft.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
18.11.2013, 09:28
Beitrag: #8
RE: Mond aus der aktuell zunehmenden Phase
Hallo Heiko,

kein Problem, können wir alles machen...Bin zwar nur mit UMTS unterwegs, sollte aber hinhauen...Zur Vorbereitung kannst Du dir ja ff. Link mal durchlesen...da steht eigentlich alles zum Thema...http://www.gym-vaterstetten.de/faecher/astro/Fotografie/MondfotografieTutorial

Beste Grüße
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
18.11.2013, 20:06
Beitrag: #9
RE: Mond aus der aktuell zunehmenden Phase
Hallo Nico,

ich habe mir mal die große Version deiner Bilder angeschaut und bin beeindruckt,wie viele Einzelheiten erkennbar sind.
Das kann man fast Felsen zählen.

Schöne Bilder!!!

Tschüß

Thomas
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Thema geschlossen 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste