Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
vdB142 Elefabtenrüssel
04.10.2011, 14:29
Beitrag: #1
vdB142 Elefabtenrüssel
Hallo,

hier meine erste fertige bearbeitete RGB Farbaufnahme mit der Moravian CCD Kamera:

[Bild: vdb142_2011.jpg]

in groß:
http://www.deep-sky-lab.com/Bilder/vdb142_2011_gr.jpg

Technische Daten:
Datum: 26.09.2011 Berlin/Kaulsdorf
Optik: 1250/250 Newton
Kamera/Filter: Moravian G2 8300 FW mit Astronomik LRGB
Bilddaten: 5x600 B+G, 6x600 R
Montierung/Guiding: Losmandy G11 Autoguiding mit dem VGuider an MTO10/1000
Seeing/Grenzgröße: 4,0/Mittel

Viele Grüße
Daniel
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.10.2011, 15:07
Beitrag: #2
RE: vdB142 Elefabtenrüssel
Hallo Daniel,

schönes Objekt hast Du dir für den farblichen Einstieg ausgesucht. Mein Rüssel war ja AdW der 38. Woche bei Asrtonomie.de und die Leute dort schrieben das die Bezeichnung VdB 142 nicht korrekt ist, ob dem so ist weiß ich nicht.
Zu Deiner Aufnahme: bei mir sieht der gesamte Hintergrund einschließlich Sterne rötlich bis blaß violett aus und die Aufnahme scheint leicht unscharf. Ich weiß nicht obs an meinem Schirm liegt, wenn nicht würde ich es noch mal neu bearbeiten, ich denke du bekommst das hin. Cool

Gruß Frank
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.10.2011, 17:49 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 04.10.2011 17:53 von JUKoehler.)
Beitrag: #3
RE: vdB142 Elefabtenrüssel
Herzlichen Glückwunsch Daniel und herzlichen Dank für das Einstellen.

Ich finde Dein Resultat schon sehr gut, bin aber auch der Meinung, dass der Blauanteil in allen Bereichen etwas zu stark ist. Das macht das eigentliche Weiß der Sterne etwas zu bläulich und die Nebelregionen etwas zu violett.

Franks Anfrage zur Bezeichnung ist berechtigt.
Der Elefantenrüsselnebel hat die Katalogbezeichnung IC 1396A
Vor der Globule (die Dunkelwolke in der Rüsselspitze) befindet sich ein Reflexionsnebel und nur der wird als van den Bergh 142 (vdB 142) bezeichnet - in der Literatur wird das aber in der Tat oft anders niedergeschrieben....

Die Schärfe finde ich top! Auch in der großen Darstellung sind alle Details bis in den Rand hinein scharf und Dein Guiding hat super genau gearbeitet.

Eine Verständnisfrage: unter "Bilddaten" schreibst Du: 5x600 B+G, 6x600 R Hast Du keine Luminanzbilder gemacht? Ich dachte, dass ein L-RGB Bild neben den Farbkanälen auch einen Luminanzwert enthält. Oder wird der später künstlich aus einem Farbkanal errechnet?


Gut gemnacht Daniel ! Ich freue mich auf Deine nächsten Bilder sehr.

cs
Jens-Uwe
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.10.2011, 21:00
Beitrag: #4
RE: vdB142 Elefabtenrüssel
Hallo Daniel,

kann mich nur Frank anschliessen.....hmm......gefällt mir nicht wirklich.
Es ist bestimmt nicht so einfach, die Daten deiner CCD zu verarbeiten, aller Anfang ist schwer.Huh

Speedy
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.10.2011, 08:51 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.10.2011 08:52 von daniel.)
Beitrag: #5
RE: vdB142 Elefabtenrüssel
Hallo Leute,

danke für Eure Kommentare. Die Farben waren in der Tat nicht optimal, habe es wohl in dem ganzen Ärger mit Theli und in der Freude endlich nach einigen Stunden probieren endlich ein Farbbild aus Theli zu zaubern, etwas wenig Zeit für die richtigen Farbgebung genommen.
Aufgrund der schlechten Aufnahmebedingungen (Hochnebel) hatte ich auf Luminazbilder verzichtet und habe diese künstlich aus den drei Farbkanälen erzeugt. Der Rüssel hätte eigentlich wesenetlich mehr Belichtung benötigt...

Viele Grüße
Daniel
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste